Verein

Philosophie

 „Ein Team von Menschen, die ein gemeinsames Ziel haben,
kann die Welt verändern“

Der Verein Fußball gegen AIDS will einem der größten Probleme der Welt, HIV/AIDS, entgegentreten und dabei die FußballerInnen Deutschlands ermutigen, als Team den Kampf aufzunehmen und der Problematik in Afrika ins Auge zu blicken.

Wir glauben, dass dies von großer Bedeutung ist, da die Sorgen der Welt jeden etwas angehen und man auch auf kleinem Gebiet etwas dagegen tun muss. Wir verbinden den Spaß am Spiel mit der Nächstenliebe und ganz nach dem Slogan „kick it away!“ spielen wir Fußball um das Leben der Menschen in Zimbabwe zu verbessern.

Vision

Wir lösen Begeisterung aus. Begeisterung zur Verknüpfung des geilsten Sports der Welt mit einem sozialen Zweck. Fußball und die Bekämpfung von HIV/AIDS. Das Problem HIV/AIDS rückt in die Köpfe der Gesellschaft und wird niederschwellig bekämpft – durch das Spiel mit dem Ball! Von mir, von dir, von uns allen. Das ist unsere Vision.

Ziele

  1. Viele Menschen haben einen großen Einfluss. Ziel des Vereins ist es, so vielen benachteiligten Kindern in Zimbabwe wie möglich zu ermöglichen, Bildung, medizinische Versorgung und Freizeitangebote wahrzunehmen. Die Kinder sollen die gleichen Chancen erhalten, die wir hier in Deutschland auch haben, um ein selbstbestimmtes, aktives Leben in der Gesellschaft führen zu können und somit selbst Teil einer positiven Entwicklung des Landes zu sein.
  2. Wen interessieren schon die anderen Länder, anderen Kulturen, anderen Probleme? Genau diese Einstellung versucht Fußball gegen AIDS auf kleiner Ebene zu verändern. Das Bewusstsein für die Auswirkung eigener Taten und Aktionen soll dazu führen, dass die Menschen Deutschlands auf die Probleme der Welt aufmerksam werden.

Gründung

Auszug aus unserer Gründungsgeschichte: Hier klicken

Satzung

Unsere Satzung als PDF zum Download: Hier klicken